SpaceDebris

Mehr Schub, Scotty! – Grundlagen und Bau von ziviler Raketentechnik

 

Projektbeschreibung:

Das Ziel des Workshops ,,Mehr Schub, Scotty!” ist hierbei die Nachwuchsförderung und die Vermittlung der Faszination Raumfahrt an die kommenden Generationen. Der Workshop wird vom Institut für Raumfahrtsysteme an der TU Braunschweig sowie den Projektpartner VDI (Verein Deutscher Ingenieure) und DGLR (Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt) veranstaltet und durch die erfahrenen Studenten der ERIG (Experimental Raumfahrt-Interessen Gemeinschaft) begleitet und richtet sich an Schülerinnen und Schülern der gymnasialen Oberstufe.

Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, die Grundlagen der Raketentechnik und allgemeinen Raumfahrtthematiken kennen zu lernen. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit unter Aufsicht ihre eigenen Modellraketen zu bauen unter Verwendung teils vorgefertigter Bauteile. Das finale Ziel der Veranstaltung ist es, die gefertigten Modellraketen auf einem Testgelände starten zu lassen. Im Anschluss, erhalten die Schülerinnen und Schülern bei einem gemeinsamen Abschlussgrillen die Möglichkeit, mehr über das studentische Alltagsleben im Allgemeinen sowie das Luft- und Raumfahrtstudium an der TU Braunschweig zu erfahren.

 

Projektzeitraum:

27.07.2017 – 28.07.2017

Partner:

  • Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt – Lilienthal-Oberth e.V.
  • Experimental Raumfahrt-Interessen Gemeinschaft e.V.
  • Verein Deutscher Ingenieure – Braunschweiger Bezirksverein

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihr findet uns auch auf Facebook :

 

Anmeldung :

Für die verbindliche Anmeldung ist es erforderlich, dass ein Erziehungsberechtigte/r die in den folgenden Seiten beigefügte Formulare (das Anmeldeformular sowie die Einverständniserklärung für die Verwendung von Bildmaterial) ausfüllt und bis spätestens Freitag, 07.07.2017 per Email an die folgende Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

zu versenden. Bei etwaigen Fragen können diese auch an die angegebene Email-Adresse gesendet werden.

Der Workshop ist auf 15 Teilnehmern beschränkt.

Informations- und Anmeldebogen: Read more